In meiner heutigen Energie- und Heilarbeit besuchte mich eine Klientin, bei der ich die Herzmauer-Emotion „Verteidigungshaltung“ kinesiologisch testete.

Herzmauer Emotion

Eine Herzmauer Emotion hat den klaren Auftrag das Herz zu schützen. Das Herz kann sich wie eine Tür schliessen. Manchmal ein wenig, manchmal ganz.

Das Herz korrespondierend mit unserem Unterbewusstsein – dieses entscheidet wie gefährlich eine Situation, eine Begegnung oder eine Konfrontation für uns ist.

Genau so erging es meiner Klientin.

Nach durchlebtem körperlichem Trauma mit folgenschwerem Schaden nach einem Unfall, spürten wir mit dem Emotionscode® eine Herzmauer Emotion auf, welche uns wissen liess, dass der Körper noch einiges zu verdauen hat.

Ich frage meine Klientin: Wie kannst Du Dich schützen, ohne mit einer Verteidigungshaltung das Herz schliessen zu müssen?

Dies passiert übrigens von alleine.

Haarausfall als Folge

Wenn sich ein Herz schliesst, hat dies einen starken Einfluss auf die Blutversorgung des ganzen Körpers. So ergibt es Sinn, dass die junge Klientin seit geraumer Zeit als Nebenerscheinung an Haarausfall leidet.

Wenn der Hals bis zum Kopf und die Kopfhaut selbst nicht mit genügend Blut versorgt werden, hat dies einen schwächenden Einfluss auf die Haarwurzeln.

Durch die fehlende Durchblutung am Kopf, verliert die Klientin mehr Haare – so korrespondiert der Körper logischerweise mit meiner Klientin.

Sie erhält durch den Haarausfall die Information vom Körper, dass da etwas angeschaut werden möchte.

Stresshormone als Ursache

Auch Stresshormone, welche durch den verzögerten Heilprozess entstanden sind, fördern den Haarausfall.
Wir unterscheiden hier immer zwischen Adrenalin, Kortisol und Noradrenalin.

Zurück zur Frage: Wie kannst Du Dich schützen, ohne gleich Dein Herz zu schliessen? Mmmh?!

Wir waren beide ratlos.

Wir balancierten bei der Klientin die Emotion der „Verteidigungshaltung“ und öffneten das Herz.

Die Klientin bekam oben erwähnte Frage als Hausaufgabe mit auf den Weg bis zur nächsten Sitzung in vier Wochen.

Ich selbst nahm diese Frage mit in meinen Alltag. Auch ich leide oft unter der Emotion „Verteidigungshaltung“.

Schnell erhielt ich eine Antwort – meine innere Stimme sprach zu mir: Selina, das Gefühl «sich verteidigen zu müssen» will im Augenblick der Bedrohung aktiv wahrgenommen werden. 

  • Berühre dazu das Herz.
  • Bleibe in Verbindung mit dem Gefühlten.
  • Lerne das Gefühl kennen, anstatt es mit einer Tatsache zu verwechseln.
  • Fühle, was immer es auch ist. So kann das Herz offenbleiben.

Wunderbare Informationen zur Ausheilung der Herzmauer Emotion „Verteidigungshaltung“.

Produkte gegen Haarausfall

  • Lavyl Hair Shampoo
  • Root Clean Slate Entgiftungstropfen
  • doTERRA Cheer