Hast Du gewusst, dass Root Clean Slate® für die Leber sehr wichtig ist?

Erzähl!

Root Clean Slate Tropfen unterstützen Deinen Körper beim Entgiften, Reinigen, Konzentrieren und Entspannen – einfach und natürlich.

Zum besseren Verstehen muss ich ausholen:
In der gestrigen Gefühls-Praktika befassten wir uns mit den Organwesen – der Weisheit des Körpers.

In der Gefühls-Praktika Gruppe von über 10 Frauen sitzen wir im Kreis und treten in Kontakt mit unseren eigenen Organen – unserem Innenleben.

Unbewussten bewusst wahrnehmen

Mit einer intuitiv gezogenen Karte aus dem Organwesen Orakel von E. Kliegel und einer dazu ergänzenden Emotion (Emotioncode) begeben wir uns auf den abenteuerlichen Pfad, dieser magischen Entdeckungsreise.

Wir schliessen die Augen. Eine Verbindung zum Unterbewusstsein wird aufgebaut, tieferliegendes Wissen wird ganz einfach «gechannelt». Jede Teilnehmerin empfängt im inneren Auge eine körperbewusste Botschaft.

Wir sprechen über unsere Wahrnehmungen, teilen unsere daraus entstandenen Geistesblitze und anerkennen, es ist Zeit unserem Körper zuzuhören.

Höre Deinem Körper zu, er möchte Dir etwas Wichtiges mitteilen

10 Emotioncode Anwenderinnen machen sich in fünf Zweiergruppen ans Werk:

Einzelne Stationen des digestiven Systems werden in einem Circuit im Raum aufgestellt.
Unser ganzer Verdauungstrakt wird zerlegt (Mund, Speiseröhre, Magen, Gallenblase, Leber usw.) und im Tiefgang balanciert!

Um mich herum wird kinesiologisch getestet, mit dem Nikken Magnet balanciert und mit Produkten neugierig experimentiert.

Das Öl ZenGest wird erfolgs-versprechend um den Bauchnabel aufgetragen, Root Clean Slate in einem Glas Wasser getrunken und der Erzengel Michael Raumspray grosszügig im Aurafeld verteilt.

Dieses bunte Treiben erfüllt mich mit einem Gefühl des Stolzes. Ein Ort der Heilung wird wirksam.

Nach erfolgreicher Beendigung des Circuit Trainings machen wir eine kleine Pause – neue Freundschaften sind entstanden. Wir geniessen die Leichtigkeit des Augenblicks.

Es wird gescherzt, gelacht und vor allem miteinander kommuniziert.

Jeder ist hier willkommen. Jeder darf hier so sein, wie er ist!

Wie versprochen beenden wir unsere Gefühls-Praktika – Organe können sprechen – mit einer systemischen Aufstellung. Für zwei Teilnehmerinnen ist die Aufstellungsarbeit neu.

Das Stellungsfeld wird identisch wie im Bodycode aufgeführt (digestives System) und bildlich nachgestellt. Jede der 10 Teilnehmerin steht als lebendig wirksames Organ im Matrixfeld!

Wir starten in Reih und Glied! Diese Ordnung bleibt uns nicht lange erhalten.

Jedes einzelne Organ wird lebendig – dreht sich, bewegt sich aus der Reihe oder zieht sich aus dem Feld zurück, setzt sich hin.

Puhhh… Wo fange ich da mit einem Haufen lebendiger Organe bloss an?

Ich beginne am Anfang beim Mund, dieser soll mutig Anführen! Weiter geht es mit 9 weiteren Organen.

Mittels dem Emotioncode und dem bewussten Fühlen von Gefühlen können wir gemeinsam innerhalb 30 Minuten das System vollumfänglich balancieren.

Die Leber und der Mund – der orale Anfang – bleiben übrig.

Eine Verbindung will hergestellt werden. Die Leber schüttelte den Kopf. Diese sagte: Hier braucht es Root Clean Slate.

Ich gebe dem Mund nur die Hand, wenn er Root Clean Slate einnimmt!

Das Versprechen wird mit einem Handschlag besiegelt. Das digestive System empfindet Frieden.